RCI/LH @ Akademie der Künste 14.11.15

FluchtpunkteLange Nacht zu Flucht und Asyl

Lange Nacht

Theater, Filme, Musik, Gespräche, Hörspiele und Lesungen zu den Themen Flucht und Asyl. Mit Bibiana Beglau, Jenny Erpenbeck, Abbas Khider, Jeanine Meerapfel, Aslı Özarslan, Rosa von Praunheim, Kathrin Röggla, Ingo Schulze, Elisabeth Schwarz, Klaus Staeck, Uwe Timm, Hanns Zischler sowie Einblicke in das Vermittlungsprogramm der Akademie, das Begegnungen von Künstlern mit Kindern aus Flüchtlingsfamilien initiiert. Theater und Musik mit Refugee Club Impulse und Refugee Band. Migranten, Akademie-Mitglieder und -Stipendiaten stellen sich den zentralen Fragen dieser Tage.
Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Akademie der Künste. Unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters MdB.

PROGRAMM

Foyer
20 Uhr  Begrüßung
Jeanine Meerapfel, Präsidentin der Akademie der Künste
Spendenaufruf für SOS Mediterranée
Kathrin Röggla, Vizepräsidentin der Akademie der Künste

Studio
20.15 Uhr
„Der Blick auf Lissabon zeigte mir den Hafen. Es wird der letzte gewesen sein, wenn Europa zurückbleibt …“
Lesung Jeanine Meerapfel

Uwe Timm „Am Ende einer langen Reise“, 2015
Lesung Bibiana Beglau und Hanns Zischler

Refugee Club Impulse: „Letters Home (Ausschnitt).
Mit: Mazen Ajarboh, Salah Aldin Aluish, Firas Alzedy, Yazan Azzawi, Sarah Jetschmann, Hasan Kello, Mohamed Kello, Lian Khalaf,  Jallow Mamudou, Baty Sedawi und Samee Ullah. Einführung: Maryam Graßmann und Ahmed Schah

Hungerstreikende Flüchtlinge auf dem Pariser Platz, Oktober/November 2012
Klaus Staeck im Gespräch mit Aslı Özarslan
Aslı Özarslan „Insel 36“, Filmtrailer 2014

Jenny Erpenbeck „GEHEN, GING, GEGANGEN“, Roman 2015
Lesung Jenny Erpenbeck, Einführung Ingo Schulze

PAUSE gegen 22 Uhr

22.15 Uhr
„Ich warte, ich warte …“
„Die völlige Ungewissheit über das, was der nächste Tag, was die nächste Stunde bringt, beherrscht seit vielen Wochen meine Existenz.“
Lesung Elisabeth Schwarz

„In ein neues Leben“ 
Aus dem Vermittlungsprogramm KUNSTWELTEN der Akademie der Künste mit Anne Boissel, Claus Larsen, Nataša von Kopp, Constanze Witt, Einführung Kathrin Röggla

Abbas Khider „Ohrfeige“, Roman 2016
Lesung aus dem Manuskript durch Abbas Khider, Einführung Jörg Feßmann

 „Unzählige Eintragungen, Abstriche in Listen, Fragen nach Vaters-, Mutters-, Urgroßonkels Vor-, Zu-, Bei- und Nachnamen …“
Lesung Hanns Zischler

„Strom & Wasser featuring the refugees“, Filmtrailer 2013
Heinz Ratz im Gespräch mit Manos Tsangaris

Clubräume
20.30 Uhr
Hörspiel
Maxi Obexer „Illegale Helfer“, WDR 2015, 45 Min.
Einführung Maxi Obexer und Kathrin Röggla

20.30 Uhr
Filme
Tuna Kaptan „Nacht Grenze Morgen“, Dokumentarfilm, Deutschland  2014, Regie Tuna Kaplan, 31 Min.
Anna Thommen „Neuland“, Dokumentarfilm, Schweiz 2014, Regie Anna Thommen, 93 Min.
Aslı Özarslan „Insel 36“, Dokumentarfilm, Deutschland 2014  Regie Aslı Özarslan, 52 Min.
Julia Oelkers „Can’t be silent“, Dokumentarfilm, Deutschland 2013, Regie Julia Oelkers, 87 Min.
Rosa von Praunheim „Flüchtlinge, zu viel!?“, Dokumentarfilm, Deutschland 2015, Regie Rosa von Praunheim, 15 Min.

Foyer
23.30 Uhr
„Strom & Wasser featuring the refugees“
Hip Hop, Rap

Projektion
Volker Braun „Der Morgen der Migranten“ 

Video
Tobias Zielony „The Street (C.P.A.)”, 2013

Oliver Sturm “Gebetomat”

Der GEBETOMAT ist ein Automat zum Abspielen von Gebeten. Der Berliner Künstler Oliver Sturm hat ihn entwickelt und 2008 in drei Exemplaren bauen lassen. Die Automaten standen zunächst in den Berliner Sophiensaelen, dem ZKM Karlsruhe und dem Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt am Main. Seitdem sind sie an verschiedenen Orten aufgestellt worden.
„Ich bin der Meinung, dass der Gebetomat sich über die Jahre mit seinem Inhalt auflädt und durch das Beten, das ständig in ihm stattfindet, mit der Zeit gewissermaßen spirituell ‚verstrahlt‘ wird.“ (Oliver Sturm)

Die Auswahl der historischen Texte stammt aus dem Archiv der Akademie der Künste (Heinrich-Mann-Archiv, Walter-Benjamin-Archiv, Anna-Seghers-Archiv, Ralph Benatzky-Archiv).

Ausstellungshallen
„Arno Schmidt. Eine Ausstellung in 100 Stationen“
Ausstellungsführungen  20.30 Uhr und 21.30 Uhr

„Elemental Gestures – Terry Fox“
Kuratorenführungen mit  Angela Lammert und Arnold Dreyblatt, 21 Uhr und 22.30 Uhr

Spendenaufruf
Wir bitten um Spenden für SOS Mediterranée, ein ziviles, europäisches Projekt zur Rettung Schiffbrüchiger im Mittelmeer.
SOS Mediterranée Deutschland e.V.,
IBAN: DE 04 1005 0000 0190 4184 51
BIC: BELADEBEXX

 

http://www.adk.de/de/programm/aktuell/?we_objectID=49528

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *